Das Geheimnis der Talente

https://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/product_medium/public/produkt/cover/9783551300539.jpg?itok=tqYgNyrG



Autor/in: Mira Valentin
Preis: 14,99€
,Seitenzahl: 504 Seiten
Erscheinungsdatum: 18.03.2016
Verlag: Carlsen bittersweet
Hier könnt ihr das Buch kaufen :)
Bewertung: 5 von 5 


Museum of Heartbreak

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Leder_MMuseum_of_Heartbreak_160739.jpg



Autor/in: Meg Leder
Preis als ebook: 13,99€
,Seitenzahl: 320 Seiten
Erscheinungsdatum: 25.07.2016
Verlag: cbj
Hier könnt ihr das ebook kaufen :)
Bewertung: 1 von 5 


Blogtour Grover Beach Team

Hallooo ich habe heute das Vergnügen euch zum 1. Tag der Grover Beach Team Blogtour zu begrüßen. 😊














Euch sind die Bücher noch überhaupt kein Begriff? Das macht gar nichts, denn nach dieser Woche werdet ihr sie ganz bestimmt kennen. 
Denn das erwartet euch:





















So aber nun wirds ernst, wir widmen uns meinem Lieblingsfach Emotionskunde. Im Rahmen dieses Fachs durfte ich die emotionalen Ausbrüche, der anderen Blogger und mir selbst zu studieren. Da ich aber auch weiß, dass wir Leser generell ein sehr emotionales Völkchen sind, weitete ich meine Studien auch auf die Autorin der Grover Beach Team-Reihe aus.

Was daraus wurde seht ihr hier:
Leseremotionen Autorenemotionen: 
Meine Emotionen
Bei den ersten beiden Bänden hatte ich meine Emotionen noch weitestgehend im Griff. Abgesehen von den für mich typischem verfluchen der Charaktere, Lachanfällen und dergleichen. Bei Katastrophe mit Kirschgeschmack wurde es bei ich gleich viel emotionaler und erwischte mich sogar dabei wie ich verzweifelt nach einer (nicht vorhandenen!!!) Packung Taschentücher suchte und einen Ich-will-Tony-erwürgen-Kommentar verfasste. Aber Band 4, auch bekannt als "Verknallt hoch zwei", gab mir dann den endgültigen Rest, denn ich schwankte wirklich von dem Gefühl gleich eine Party feiern zu wollen bis zu Tode betrübt, da ich mich einfach selbst verdammt gut in dem Bücherwurm Susan wieder erkannte und mir ihre Situation so unheimlich nah ging. Also noch eine Warnung für jeden: HOLT EUCH TASCHENTÜCHER!

buchreisender.de:

Ob ich in Grover Beach einen Protagonisten habe, den ich besonders in Herz geschlossen habe? Jein, denn alle haben mit ihren Ecken und Kanten mein Leserherz erobert. 
Es war als wäre ich auch wieder in dem Alter der Protagonisten und würde einfach alles noch mal durch leben. Jedes Lachen, Weinen, Fluchen und auch das Zweifeln kamen mir so bekannt und vertraut vor. 
Okay, mir geht es genauso wie dir. Ich hätte Tony den Hals gleich mehrfach umdrehen können... Aber andererseits macht ihn genau diese 'Ich-bin-ein-Arsch-' Art, mega 
interessant.... 
Kurz gesagt ich liebe die Grover-Beach-Reihe

Corinna's World of Books:
Band 1: 

Aufregend , spannend und Ryan zieht einen einfach in seinen Bann 
Band 2: 
Ryan hat mich noch mehr in seinen Bann gerissen man spürt einfach seine aufrichtigen Gefühle für Liza


Sandys Welt: 
Eine Achterbahn der Gefühle, von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt ist alles dabei. Ich habe mich teilweise in meine Vergangenheit zurück versetzt gefühlt (ja, ich war noch mal süße 16) - Schwärmereien,Schmetterlinge, Taschentücher und ja, ich bleibe im Bett und versinke in Selbstmitleid oder ich mache mich hier grad zum absoluten Voll-Deppen. Es war alles dabei. Ich liebe die Grover 
Beach Team Reihe und hätte gern mehr davon

Reading is like taking a journey:
Ich muss auch sagen, dass mich die Reihe emotional sehr berührt hat. Band 1 und 2 hat mich wirklich in Lizas und Ryans Gefühlswelt entführt und ich habe einfach nur mitgelitten... 
In Katastrophen mit Kirschgeschmack wurde mir dann eine sagenhafte Achterbahnfahrt der Gefühle beschert. Ich hasste und liebte manche und das sogar im gleichen moment. So ging es mit der Reihe auch weiter.
Jede Geschichte des Grover Beach Teams berührt auf eine andere Weise und lässt den Leser an vielen Stellen emotional werden. Vom weinen bis zum ausrasten 
Anna Katmore:
Also, emotionale Ausbrüche in dem Sinne habe ich normalerweise nur, wenn jemand in meinen Büchern stirbt, weil ich weiß, dazu wird kein Happy End folgen. Das kam aber in der GBT Reihe nicht vor.
Wo ich aber doch jedes Mal ein wenig (bis ganz viel) emotionale Erleichterung empfinde, ist beim ersten Kuss der Geschichte. Die Spannung zwischen dem Protagonistenpärchen baut sich bis dahin so stark auf, dass in an dem Punkt einfach immer erleichtert ausatme, mich kurz zurücklehne und den Bildschirm wie ein verliebtes Glühwürmchen angrinse.
Das sind für mich die besten Momente beim Schreiben.

Und da ihr nun schon genug lesen durftet stelle ich euch passend zu meinem Beitrag noch eine kleine Frage:
Welches Buch hat euren bisher größten emotionalen Ausbruch ausgelöst und wie sah dieser aus?



Selbstverständlich könnt ihr auch diesesmal wieder etwas gewinnen und das solltet ihr dafür tun:

1.) Beantworte die Tagesfrage als Kommentar.
2.) Finde die versteckten Hinweise in den Beiträgen. (Diese bitte nicht kommentieren)
3.)Verrate uns und dem Coach warum gerade DU in das 
Fußballteam passt!  
Sei dazu kreativ oder emotional oder teile uns einfach 
deine Gründe mit.
Deine Bewerbung schicke bitte bis zum 18.01.2017 an 
gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Grover Beach Team.
Es zählen nur die Bewerbungen mit allen Hinweisen!
Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:


Das könnt ihr gewinnen:
Platz 1
1 Print "Spiel um Liza" - Limited Editions & einige Goodies
Platz 2
1 eBook "Grover Beach Team - Teamwechsel"
Platz 3
1 eBook "Grover Beach Team - Ryan Hunter - This Girl Is Mine"
Und damit ihr euch von hier aus gleich weiterklicken könnt, bekommt ihr nocheinmal Blogtourtage im Überblick.
10.01.2017: emotionale Ausbrüche ~Büchergeflüster
11.01.2017: The Team ~Buchreisender
12.01.2017: Stimmen aus Grover Beach ~Eine Leidenschaft für Bücher
13.01.2017: Fußball ~Der Bücherfuchs
14.01.2017: Grover Beach ~Reading is like taking a journey
15.01.2017: Highschool Boys and Girls ~Sandys Welt
16.01.2017: Teamcoach ~Corinna's World of Books

Plötzlich Banshee

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-12466.jpg


Autor/in: Nina MacKay
Preis als ebook: 12,99€
,Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.09.2016
Verlag: ivi
Hier könnt ihr das Buch kaufen :)
Bewertung:  3,5 von 5 


Familie Olivers Weihnachtsgeschichte

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-12466.jpg


Autor/in: D.B. Granzow
Preis als ebook: 12,00€
Seitenzahl: 232 Seiten
Erscheinungsdatum: 06.12.2016
Verlag: Drachenmond Verlag
Hier könnt ihr das Buch kaufen :)
Bewertung: 5 von 5 


Hallo meine Lieben, 

nachdem ich vor kurzem die weihnachtliche Novelle "Weihnachten mit den Padderborns" von der lieben Sandra Pulletz lesen durfte, freue ich mich nun umso mehr, euch dieses Autoreninterview präsentieren zu dürfen. 


Sandra Pulletz wurde 1981 in Graz (Österreich) geboren und lebt mit ihrer Familie auch heute noch dort. Bereits als Kind entstand der Traum, irgendwann Autorin zu werden. 

Zurzeit schreibt sie hauptsächlich Kurzgeschichten und Märchen, arbeitet aber auch an verschiedenen Romanprojekten. Einige ihrer Kurzgeschichten sind im Karina-Verlag erschienen.
Ihre erste Kurzgeschichte "Highschool Halloween" erschien kürzlich im SP. 
Wenn die Autorin nicht gerade am Schreiben ist, experimentiert sie mit Gewürzen und Kräutern in der Küche, malt oder zeichnet gerne.

Mehr über Sandra findet ihr auf Facebook und auf ihrem Blog. 








Liebe Sandra,
erstmal noch mal vielen Dank, dass du dir Zeit für das Interview nimmst.

Deiner Vita kann man bereits entnehmen, dass du schon als Kind den Traum hattest, Autorin zu werden. Wie ist dieser Traum entstanden?

Ich würde sagen, mich hat einfach schon immer das Schreiben und Lesen fasziniert. Ich habe mir auch gerne Geschichten angehört. So entstanden dann in meiner Fantasie bald eigene Geschichten. Außerdem habe ich als Kind immer gerne Briefe geschrieben oder Tagebuch. Also seitdem ich Schreiben gelernt hatte.

Ich durfte ja deine Novelle "Weihnachten mit den Padderborns" lesen. Was hat dich zu dieser inspiriert?
Sicher die vielen eigenen erlebten Weihnachten in der mehr oder wenigen großen Familie. – Sicher, die Charaktere sind in der Novelle erfunden, und vieles an Inhalt erdichtet. Aber man erlebt ja auch selbst immer wieder das ein oder andere Chaos (bei uns ist das zumindest so).

Gibt es einen Charakter, in dem du dich selbst wieder erkennst? Wenn ja, welcher und wieso?
In diesem Buch nicht. Ich bin eher ein Gemisch aus den beiden Protas Nadine und Bettina. Sprich, eigentlich plane ich gerne und habe auch nichts gegen ein „perfektes“ Fest, aber andererseits geht’s bei uns immer chaotisch zu, sodass ich das mit den perfekten Weihnachten schon lange aufgegeben habe.

Und gibt es in deinem Umfeld Menschen, die Charakteren in deiner Novelle ähneln?
Eher nicht, glaube ich. Obwohl: Meine Kinder waren auch mal 2,5 *lach*


Weihnachten spielt ja eine große Rolle in deiner Novelle, aber wie verbringst du selbst die Weihnachtstage?

Wir feiern meist drei mal Weihnachten! Zuerst mit meiner Familie, dann abends bei uns zuhause nur wir vier und am nächsten Tag nochmals mit den Großeltern. Nach und nach kommen dann noch einige Verwandtenbesuche, aber da wird eigentlich nichts mehr unter 
den Baum gelegt. 



Wie viele Kurzgeschichten/Geschichten von dir wurden bereits veröffentlicht?
Bis jetzt sind es drei eigene, die ich im SP veröffentlicht habe. Außerdem habe ich 2016 begonnen, an einigen Anthologien/Wettbewerben mitzumachen. Das heißt, zahlreiche Geschichten von mir könnt ihr in verschiedenen Büchern finden.




Wie fühlt es sich für dich an, das veröffentlichte Werk sozusagen in den Händen zu halten?
Es ist einfach superklasse! Schön, wenn man die getane Arbeit auch „sehen“ kann.

Darf man auf zukünftige Werke von dir hoffen? Schreibst du vielleicht bereits sogar an etwas?

Natürlich und immer! ;-) Ich arbeite gerade an einer kleinen Liebesgeschichte, außerdem mal hier und da an verschiedenen Geschichten für Ausschreibungen und an mehreren Romanprojekten gleichzeitig. Zum Beispiel an 2 Y-A-Romanen oder auch an einem Liebesroman. Da möchte ich mal nächstes Jahr weiterarbeiten und schließlich mal auch ein längeres Projekt abschließen, damit ich meine anderen Ideen weiterspinnen kann.


Gibt es Orte an denen du gerne schreibst? Wenn ja welche?
Meist an meinem Schreibtisch, einfach weil ich viel Platz um mich herumbrauche, da ich ständig irgendwo etwas notieren muss.

Schreibst du lieber, wenn alles ruhig ist oder hörst du dann z.B. Musik?

Am liebsten schreibe ich, wenn es ruhig ist. Nur, dass ist es recht selten, da unser Haus meist voll ist. Dann kann es schon mal sein, dass ich nebenbei etwas Musik höre, damit ich die Hintergrundgeräusche ausblenden kann. 

Ich habe ja bereits gelesen, dass du gerne kochst und malst, aber ich vermute mal, dass du auch selbst liest? Wenn ja, welche Genres liest du dann bevorzugt?
Natürlich lese ich auch supergerne! Meist lese ich Liebesromane aber auch YA-Bücher. Seltener dann Thriller, Horror usw. Aber im Prinzip lese ich auch hauptsächlich in den Genres, in denen ich schreibe. 

Hast du dann auch einen Lieblingsautor oder ein Lieblingsbuch?

Klar doch, es sind sogar sehr viele! Am liebsten lese ich Bücher von Kerstin Gier und zwar die Frauenromane sowie die Jungendromane! J Also die perfekte Mischung, wie ich finde. Am liebsten lese ich die Edelstein-Trilogie. 

Als letztes würde ich gerne wissen, was würdest du anderen Menschen raten, die sich noch unsicher sind ihr Werk zu veröffentlichen?

Es doch einfach zu versuchen. Man kann sich nie sicher sein bzw wird man immer Zweifel haben (zumindest kenne ich niemanden, bei dem es nicht so ist). Ausprobieren und schauen, was passiert!
J

Das Interview mit dir war wirklich aufschlussreich und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich drücke dir die Daumen für deinen weiteren Weg und bin schon gespannt, auf deine zukünftigen Werke liebe Sandra.



Liebe Bücherflüsterer, ich hoffe euch gefiel das Autoreninterview und würde mich freuen, eure Meinung in den Kommentaren zu lesen, oder vielleicht auch weitere Fragen an Sandra.